Der beste Weg: 5 Schritte für eine gelungene Karriere

1. Schritt: Entwickele eine Vision
Kennst Du Deine berufliche Zukunft? Was willst Du im kommenden Jahr, in fünf oder in zehn Jahren erreicht haben? Soll in Deinem Leben der Beruf dominant sein – oder eine eher untergeordnete Rolle spielen? Willst Du beruflich Karriere machen? Mit Deinen Leistungen und Deinem Können die Welt verändern? Hast Du eine eigene Vision?

2. Schritt: Setz Dir ein Ziel
Für jede Vision brauchst Du mehr als einen Tag und mehr als nur einen Schritt. Du wirst viele Etappen und kleine Ziele absolvieren müssen, bis Du an Dein großes Ziel gelangst. Wichtig ist, dass Du weißt, welcher Teilschritt als nächstes kommt. So kannst Du Dich auf das nächste Ziel gut konzentrieren und kommst Deiner Vision Schritt für Schritt näher.

3. Schritt: Werde ein Experte
Werde Dir darüber im Klaren, was Du wirklich gut kannst. Wer einen ganzen Bauchladen anbietet, kann kein Experte sein. Das ist auf dem Weg zur Karriere oft eines der größten Hindernisse. Du selbst musst Dein ganz persönliches Expertenthema finden, in das Du Deine ganze Leidenschaft stecken kannst. Wenn Du das Thema wählst, für das Du wirklich brennst, fallen Dir alle anderen Schritte deutlich leichter.

4. Schritt: Kennst Du Deine Alleinstellungsmerkmale?

Du bist nicht allein auf der Welt. Um Dich herum sind viele Menschen, die etwas Ähnliches können, wie Du es kannst. Damit Du interessante Karriereschritte machen kannst, solltest Du den Vorgesetzten gute Gründe bieten, warum sie mit Dir zusammenarbeiten sollten. Dafür brauchst Du Alleinstellungsmerkmale, also Besonderheiten, mit denen Du Dich von den anderen Mitbewerbern unterscheidest.

5. Schritt: Gestalte Dein eigenes Marketing

Wenn Du Dich als Experte positioniert hast und Deine Alleinstellungsmerkmale für Dich herausgearbeitet hast, solltest Du diese Erkenntnisse auch darstellen können. Schließlich sollen Deine Vorgesetzten auch mitbekommen, was Du gut kannst und warum es sich lohnt, wenn Du eine höhere Position in der Firma bekommst.

Falls Du jetzt denkst, dass das alles viel zu einfach klingt: Es ist einfach. Trotzdem fällt es vielen Menschen schwer, ihren Weg zu finden. Manchmal ist ein externes Feedback an dieser Stelle hilfreich: Das kann ein Coaching sein, ebenso wie ein Personalgespräch oder ein ernstes Gespräch unter Freunden. Du bekommst mit, wie dich Menschen von außen wahrnehmen. Du kannst Deine Stärken, Schwächen und Ziele reflektieren – und lernst dabei mehr über Dich, als Du gedacht hättest.